Weine

moscato_rosa

MOSCATO ROSA

Der Rosenmuskateller ist eine Rebsorte sehr alten Ursprungs.
Seinen Namen verdankt er einem intensiven Rosenduft, einem charakteristischen Aroma, das man sowohl in den Traubenkernen als auch im Wein findet. Die Reben wachsen auf zirka 250 Metern Meereshöhe mit Ausrichtung Süd-Süd-West und auf Lehm-Kalk-Böden in einer gut durchlüfteten Lage, eine wichtige Voraussetzung, um Botrytis auf den Trauben zu vermeiden.
Der Wein ist weder ein Passito noch eine Spätlese. Die Trauben selbst haben einen hohen natürlichen Zuckergehalt und werden – je nach Jahrgang verschieden – erst geerntet, wenn sie wirklich reif sind. Die niedrigen Erträge – in guten Jahrgängen werden etwa 30 Doppelzentner pro Hektar geerntet – machen aus dem Rosenmuskateller einen wertvollen Wein.
Der Wein hat einen intensiven Duft nach Rosen, Zimt, Gewürznelken und Waldfrüchten. Auch im Mund ist er sehr würzig. Trotz seiner Süße hat er eine gute Säure, die ihn frisch und harmonisch wirken lässt. Sehr gut passt der Wein zu einem Mürbteig-Früchtekuchen oder zu Bitterschokolade-Törtchen.

Weinbrief